Aromawölfin

Aromaöle für dich und mich

 

Auf dem Bild siehst du eine Zitronencreme mit geeister Himbeere und einer Scheibe Zitrone.

Die Erkältungszeit hat uns im Griff

Deshalb greife ich heute zum 

ZITRONEN – LEMON - ÖL: Das Öl wird durch Kaltpressung aus der Schale gewonnen und enthält in den Hauptbestandteile d-Limonen (< 72%), β-Pinen (< 30%) und γ-Terpinen (7-14%).

Ätherisches Zitronenöl hat eine stark desinfizierende Wirkung, es kann Fieber senken und ist sogar in der Lage Entzündungen zu hemmen. Das antibakteriell wirkende Öl kann außerdem Infektionen unterdrücken. 

Ätherisches Zitronenöl verdünnt das Blut und stärkt gleichzeitig die Venen. Deshalb kann man es wunderbar als Massageöl, natürlich verdünnt mit einem Basisöl, bei schwachen Venen oder Krampfadern verwenden. Hervorragend eignet sich dazu eine Mischung mit Zypresse und Hanföl. 

Lemon ist eines meiner Lieblingsöle und kommt täglich mehrfach zum Einsatz. Ich beginne den Tag mit einem Tropfen Lemonöl auf 1 Liter Wasser. Das trinke ich über den Vormittag verteilt und rege somit meinen Stoffwechsel an. Außerdem hilft mir die basische Zitrone auch beim Entgiften. 

Ich bin mit dem Dosieren immer eher an der unteren Grenze, denn ich gehe alles gerne etwas langsamer an und gebe meinem Körper auch beim Entgiften Zeit.

Jetzt in der Erkältungszeit liebe ich es einen Tropfen Lemonöl mit etwas Honig zu vermengen und langsam zu lutschen. Das mildert meinen Hustenreiz und lässt mögliche Halsschmerzen schon im Keim ersticken. 

Im Diffuser eingesetzt hebt es die Stimmung und regt die Konzentration und das Denkvermögen an. Mir gibt es immer DAS Gefühl des Wohlfühlens. Lemon kann die Produktion des Neurotransmitter Noradrenalin und des Glückshormons Dopamin anregen. Dadurch kann Stress reduziert werden sowie Antriebs- und Abwehrschwächen gemindert werden. 

Ich verwende auch sehr gerne einen Tropfen Lemonöl um mein gekauftes Gemüse oder Obst zu waschen. Dadurch entferne ich den ganzen „Mist“ von meinem Gemüse und es hält auch noch recht gut. Schaut euch nach dem Waschen des Gemüses einmal euer Wasser an. Da sieht man erst so richtig, wie wichtig das Abwaschen ist. Einfach einen Tropfen Lemonöl in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben und das Obst und Gemüse darin waschen.

Noch öfter verwende ich das Öl um Pflaster oder Tapespuren zu entfernen. Einfach einen Tropfen auf die Kleberreste massieren und danach mit einem Tuch entfernen. Das klappt wunderbar. 

Zusätzlich kann man es zum Beispiel auch bei Herpes versuchen, indem man 1 Tropfen ätherisches Zitronenöl mit etwas Honig vermischt und aufträgt.

REZEPTE DER WOCHE

  1. Topfensoufflee
  • Butter und etwas Zucker für die Form/Formen
  • 40 g Zucker
  • 3 Dotter,
  • 3 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Topfen, 10 % Fett
  • 125 g Sauerrahm
  • 20 g Maisstärke
  • 1 ausgekratztes Mark von einer Vanilleschote,
  • 2 TL Vanillezucker
  • 5 - 7 Tropfen ätherisches Lemonöl

Das Backrohr bei 200° C vorheizen und ein Reindl mit ca. 2 cm hoch Wasser hineinstellen. Dotter, Topfen, Sauerrahm. Maisstärke, Vanille und Vanillezucker schaumig verrühren. Das Eiklar mit dem Zucker und der Prise Salz aufschlagen bis es schnittfest ist. Nun das Eiklar und das ätherische Lemonöl unterheben. Nun die Masse auf 6 kleine oder eine größere Form aufteilen (vorher befetten und mit etwas Zucker bestreuen) und ins Wasserbad stellen. Das Soufflee wird nun für ca. 25 Minuten gebacken. Mit ein paar frischen Beeren dekorieren und am besten noch warm genießen. 

Es schmeckt einfach nur traumhaft locker und fein.

2. Zitronen-Joghurt-Mousse

·        200 g Griechisches Joghurt

·        5 Tropfen ätherisches Lemonöl

·        60 g Zitronensaft

·        50 g Zucker oder Zuckerersatz (Birkenzucker…)

·        250 g Schlag oder Sahnealternative

·        10 - 15 g Instantgelatine (oder veganes Ersatzprodukt)

Joghurt, Zitronensaft und Zucker ordentlich verrühren. Den Schlag, das ätherische Öl und die Gelatine zugeben und mind. drei Minuten mit dem Rührgerät ordentlich aufschlagen. In Gläser füllen, dekorieren und mindestens eine Stunde kaltstellen. Schmeckt herrlich erfrischend und bringt Urlaubsstimmung in den Alltag. 

Topfenauflauf im Reindl mit Lemonöl und Zitronen
Das angerichtete Topfensouffle mit Himbeere und Zitrone
Topfen-Joghurt-Mouse in Schüsserln angerichtet mit Himbeere, Zitrone und Minze

Verratet mir bitte, ob euch die Rezepte schmecken.