Die Sache mit dem Urheberrecht

Urheberrecht in Blog Beiträgen und Diffuser-Rezepte für ein friedliches Umfeld

Seit einigen Jahren versuche ich mit viel Herz zu bloggen und euch bei allen Ölen auf dem neuesten Stand zu halten. Ich bemühe mich dabei immer, das Wichtigste des jeweiligen Öls mit euch zu teilen. Dazu verwende ich mein Wissen, welches ich mir in jahrelanger Erfahrung angeeignet habe und Informationen aus verschiedenen Medien. Natürlich greife ich, um meine eigenen Erfahrungen zu bestätigen, auf Unterlagen aus Schulungen, auf Bücher und auf Seiten im Internet zurück, denn ich möchte nur gesichertes Wissen vermitteln. Ich kann nur Quellen verwenden, soweit diese barrierefrei sind oder mir vorgelesen werden. Hier ein Danke an alle, die mir und allen anderen Menschen mit Sehbehinderungen die Möglichkeit geben, Wissen zu konsumieren.

Ich möchte interessierten Menschen Tipps zur Anwendung von ätherischen Ölen geben und dabei vorrangig von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Dabei verwende ich natürlich immer wieder Ideen von Fachleuten und versuche mir viel zu merken, bzw. mit meinen eigenen Worten wiederzugeben. In Zukunft werde ich dabei mehr darauf achten, auch wirklich alle Quellen anzugeben bzw. die Texte noch genauer in eigenen Worten zu verfassen, da ich darauf manchmal nicht so genau geachtet habe. Oder gar nicht gemerkt habe, dass der Wortlaut ident mit der Quelle ist.

Überblick Blogbeitrage Aromawölfin

Denn, leider ist mir tatsächlich passiert, dass ich einen Absatz einer anderen Seite verwendet habe, ohne dies kenntlich zu machen. Aber nicht, weil ich die Beiträge anderer nicht wertschätze, sondern, weil ich mir bis vor Kurzem dessen gar nicht bewusst war.

Ja, jetzt kann man sagen, du bist aber naiv und ich muss antworten: „Ihr habt recht!“, denn ich habe mir Textstellen einfach nur diktieren lassen und zum Schluss ehrlicherweise gar nicht mehr gewusst woher diese Texte kamen. Es war nie meine Absicht, etwas als mein geistiges Eigentum zu verkaufen, das von jemand anderem geschrieben wurde. Und es war ein Fehler, dass ich nicht darauf geachtet habe.

Heute möchte ich deshalb einige Seiten, aus denen ich unter anderem meine Informationen beziehe, nennen und mich bei den Betreiber*innen ganz herzlich für ihre Arbeit bedanken. Gemeinsam schaffen wir eine tolle Informationsplattform für alle Öleinteressierten. 

Literatur- und Quellentipps rund um Aromaöle

Webseiten:

Literaturauswahl rund um die Anwendung von Aromaölen

  • Aromatherapie für Kinder von Sabrina Herber und Eliane Zimmermann
  • Die Kraft der Natur 
  • Heilkosmetik aus der Natur von Myriam Veit
  • Dufte Welt – basic erfolgsmanagement
  • Mein Körper Barometer der Seele von Jaques Martel
  • Aromatherapie mit ätherischen Ölen mit Tieren von Daniela Leikauf und Thorsten Weiss
  • Meine Ölfibel – ätherische Öle für ein gesünderes Leben
  • Modern Essentials Handbuch 
  • Abnehmen – Mit Duftmedizin zum Wohlfühlgewicht von Maria L. Schasteen
  • Duftende Reflexzonen von Francis Herdes und viele mehr. 

Aus- und Weiterbildung:

  • Informationen aus meinen Unterlagen im Rahmen von Aus- und Weiterbildungen von Frau Dr. Cordula Greger-Arnhof und Frau Dr. Elisabeth Gaudernak, sowie Frau Mag. Patricia Unger – sowie von verschiedenen Vorträgen von Kolleginnen wie Elisabeth Buttura, Claudia Trummer, Beate Winkler, Anissa Brauneis und vielen mehr. 

Schaut euch um und entdeckt die großartigen Seiten der Aromatherapie noch genauer! 


Diffuser

Und nun noch drei Rezepte für den Diffuser um Beruhigung in dieser schlimme Zeit zu bekommen:

Relaxing:

1 Tropfen römische Kamille,
2 Tropfen Lavendel,
1 Tropfen Ylang-Ylang

Frieden im Inneren und Äußeren:

2 Tropfen römische Kamille,
2 Tropfen Lavendel,
1 Tropfen Vetiver

Stress verschwind di:

1 Tropfen Lavendel,
1 Tropfen Balance und
2 Tropfen Wild Orange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.