Seit ich mit ätherischen Ölen arbeite werde ich immer wieder gefragt:

„Ingrid, warum wechselst du nicht auch bei deinen Ölen zu einer regionalen Firma?
Deine Öle sind so hochpreisig und ich weiß nicht, ob sich das auszahlt. Schließlich sagt jede Firma von sich, sie sei die Beste und jede bietet Studien dazu an. 
Es gibt doch auch ganz billige ätherische Öle, z.B. in Baumärkten oder auch im Internet.“

Die Antwort ist natürlich nicht mit zwei, drei Sätzen gesagt, aber ich habe diese Entscheidung ganz bewusst getroffen:

Das soziale Engagement:

Mich überzeugt bei dōTERRA vor allem der wertschätzende Umgang mit den Herstellern und Destillateuren, sowie die sozialen Projekte, die immer wieder unterstützt werden. So gibt es zum Beispiel die „Healing Hands“ Projekte, die benachteiligten Mitmenschen Hilfe anbieten. Diese Initiative bringt Hoffnung, weil auf der ganzen Welt die richtigen Werkzeuge für mehr Eigenständigkeit zur Verfügung gestellt werden. Im Zusammenhang mit der Vergabe von Kleinstkrediten, Zugang zu medizinischer Versorgung, Bildung, Hygiene, sauberem Wasser und der Bekämpfung von Kinderprostitution werden Menschen handlungsfähig gemacht und viele Verbesserungen erzielt. doTERRA übernimmt dabei alle Verwaltungskosten und stellt sicher, dass hundert Prozent aller Spenden direkt an die Empfänger gelangen. 

Die Wölfin füllt Öl in ein RollOn-Glas

Höchste Qualität

Diese ätherischen Öle sind reine aromatische Auszüge, die sorgfältig und nachhaltig aus Pflanzen destilliert und strengsten Tests auf Reinheit und Wirksamkeit unterzogen werden.
Sie erhalten ihr CPTG-Siegel erst dann, wenn die strengen Qualitätsstandards eingehalten werden.

dōTERRA stellt die mutige Behauptung auf, die besten ätherischen Öle auf dem Markt herzustellen, umso erfreuter ist die Firma, dass dies von unabhängigen Prüfstellen immer wieder bestätigt wird.

Die unabhängige Verbraucherschutzgruppe „consumersadvocate“
hat ätherische Öle von 11 unterschiedlichen Produzenten getestet und nur wenige davon waren ohne Verfälschungen.
Zudem: Jede Charge eines ätherischen Öles durchläuft eine Batterie von rigorosen Tests, um sicherzustellen, dass wir nur die reinsten, kraftvollsten und hochwirksamsten Öle der Erde erhalten. Dazu gibt man die Qualitäts-ID im Internet ein, um GC/MS-Testergebnisse von einem unabhängigen, verifizierten Drittlabor abzurufen. Es sollen jederzeit Öle in höchster Qualität angeboten werden können.

Die Qualitäts-ID befindet sich auf der Unterseite jedes einzelnen ätherischen Ölfläschchens von doTERRA. So kann wirklich bei jeder Flasche die Qualität vom Verbraucher kontrolliert werden und das ist bei den zunehmenden Verfälschungen auf dem Markt für mich entscheidend.
Ich möchte meine Gesundheit nicht für ein Öl opfern, das billiger oder leichter zu bekommen ist. – Denn unreine Öle haben nicht die gewünschte Wirkung und helfen nicht wirklich weiter. Im schlimmsten Fall schaden sie sogar der Gesundheit.

Auswahl an ätherischen Ölen

Ich verwende die Öle nicht nur für mich und meine Familie, sondern sehr gerne auch für Kinder, die ihre innere Ruhe nicht finden. Wenn ich dazu synthetisch erzeugte Produkte verwenden würde, hätte ich kein reines Gewissen. Leider ist die beste Qualität der Öle unter anderem vom Anbaugebiet abhängig und daher gibt es einfach kaum ätherische Öle die in höchster Qualität in Österreich erzeugt werden. Zitronen zum Beispiel finden bei uns keine idealen Bedingungen.

Kochen

Außerdem spielt für mich die Qualität die wichtigste Rolle und die hat mich einfach überzeugt. Da ich die Öle auch sehr viel zum Kochen verwende, ist mein Qualitätsanspruch noch höher, als wenn ich sie „nur“ zum Diffusen verwenden würde.

Zitroneneis mit Lemonöl-Flasche

Andere Öle

Natürlich gibt es auch andere Firmen, die gute und saubere Öle herstellen und verkaufen. Ein gutes und fair hergestelltes Öl wird und kann nie billig sein. Aber mich hat neben der Qualität vor allem auch das „Rundherum“ überzeugt. Seit DoTERRA einen wichtigen Teil seiner Produktion und Auslieferung von London auch nach Budapest, Irland und auch näher zu uns nach München verlegt hat, finde ich, neben der raschen Lieferung aus der EU, dass dies auch einen tollen Fortschritt in Richtung Regionalität darstellt. 

Tröpfchen ins Glück

Bei mir hast du die Möglichkeit im Rahmen der „Tröpfchen ins Glück“ Tage die Öle auch in ganz geringer Menge (tröpfchenweise) zu testen. 

Die Qualität wird auch dich überzeugen! 

So und nun noch ein Rezept für den Diffuser um deinen Tag so richtig glücklich zu machen:

2 Tropfen Grapefruit,
2 Tropfen Lemon,
1 Tropfen Wild Orange.
Das reicht für ein Wohnzimmer und lässt dich den Tag so richtig genießen! 

Neugierig? Schreib (auch im Kommentar unten) mich oder ruf mich einfach an.

Brille liegt auf einem Tisch, diverse Ölflaschen im Hintergrund

Anmerkung:
Meine Vorschläge wurden ausschließlich mit  doTERRA Ölen getestet. Bitte achtet auf diese Qualität!
Bei Beschwerden und Krankheit einen Arzt aufsuchen! Aromaöle können Prozesse wohltuend unterstützen, aber niemals eine ärztliche Behandlung ersetzen.
Aromaöle können auch allergische Reaktionen hervorrufen, daher bitte immer mit einer kleinen Menge (verdünnt!) z.B. in der Armbeuge vor einer Anwendung mit einem neuen Aromaöl testen.
Aromaöle (Ausnahme Lavendel, Teebaumöl) nie pur sondern ausschließlich verdünnt verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.