Die angeblich ruhigste Zeit im Jahr ist die Vorweihnachtszeit – der Advent.

Doch ist das wirklich so? 

In Zeiten von Lockdown, Impfdiskussionen und anderen Coronamaßnahmen wird die Zeit leider hektischer und nicht ruhiger. Selten gab es bei mir so viel innerlichen Stress wie in diesem Jahr. 

Doch zum Glück haben wir unsere ätherischen Öle. Wenn mich Menschen oder Zustände nerven (Jaaaa, das gibt es auch bei mir!) nehme ich meinen Diffuser und fülle ihn mit einer Mischung die mich auf den Boden bringt und zur Ruhe führt.

Balance in my Life:
3 Tr. Bergamotte
2 Tr. Lavendel
1 Tr. Vetiver 

Natürlich hat man gewöhnlich keinen Diffuser im Hosensack. Stattdessen habe ich aber in jeder Tasche einen Rollon oder einen Spray, um mich und meine Nerven zu schützen. So ein Spray (z.B. mit OnGuard) kann nicht nur Bakterien oder ev. Viren abhalten, sondern mich auch vor übellaunigen Wesen beschützen. Die kommen dann ganz einfach nicht zu meinem Herzen und können mir so keine Energie rauben. 

Aber ganz ehrlich auch ein Stück Schokolade oder ein leckerer Apfelkuchen lassen mich ruhiger werden. Ich liebe Schoki, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Verfeinert mit etwas ätherischem Öl ist Süßes einfach der ideale Trostspender. 

Jetzt kommt bald Weihnachten und die Fragen werden immer mehr: 

Was koch ich bloß? 
… keine Ahnung!

Was schenk ich bloß?
Wem schenk ich was?

Auf diese zwei Fragen gibt es von mir eine einfache Antwort: 

Nichts und niemandem … denn mein Budget für meine Weihnachtsgeschenke geht heuer an den neuen Blindenführhund von Patrick Eichwalder. Seine Emmi hat leider das gleiche Schicksal wie vor einigen Jahren meine Bessi ereilt: Sie wurden blind. 

Die Ausbildung zu einem Assistenzhund ist langwierig und teuer und so kostet ein Assistenzhund (Blindenführhund) in der Zwischenzeit rund 40.000.- Euro, die Patrick natürlich nicht aufbringen kann. Deshalb wird sämtliches für Geschenke geplantes Geld von mir auf das Spendenkonto für einen neuen Hund überwiesen. Meinen Assistentinnen und anderen helfenden Händen schenke ich schon seit Jahren nur noch die Teilnahme an solchen Projekten. So kommt statt 5.- Euro Minigeschenken eine kleine aber feine Summe zum Spenden zusammen. 

Vielleicht habt ja auch ihr den einen oder anderen Euro übrig. Helft uns dabei ein kleines Weihnachtswunder geschehen zu lassen – jeder Euro zählt. 

Patricks Spendenkonto: 
IBAN: AT2139100040254401
BIC: RZKTAT2K491
Verwendungszweck: Gruß von Sultan an den neuen Arbeitskollegen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.