Diesmal gehe ich auf die spannende saisonale Mischung, TriEase Weichkapseln ein. Sie werden gerade jetzt im Frühling bei uns sehr oft benötigt. Die Kapseln enthalten zu gleichen Teilen die ätherischen Öle von Zitrone, Lavendel und Pfefferminze.

Lavendel- Lemon und Pfeffermiz-Ölflasche mit Glasnuggets

Diese ätherischen Öle unterstützen ideal bei saisonalen Beschwerden einschließlich der Heuschnupfenzeit. Die Einnahme von ein bis zwei Softgels täglich fördert eine gesunde Funktion der Atemwege, eine klare Atmung und wirkt reinigend auf die Systeme des Körpers, so dass man die Natur, auch in dieser Zeit, besser genießen kann. 

In der Kapselform sind diese Öle sehr leicht mitzunehmen und einzunehmen. Man kann sie also auch sehr einfach unterwegs nehmen.

TriEase Kapsel-Dose schwebt über blühender Wieser

TriEase Softgels Anwendungen und Vorteile

Ätherisches Zitronenöl ist dafür bekannt, dass es stark reinigende Eigenschaften hat, die den Körper unterstützen und das ganze Jahr über vor potenziellen Bedrohungen schützen kann. Lemon wirkt antiviral, antiseptisch und antimykotisch. Es fördert die Gesundheit, gibt körperliche Energie und der Duft belebt, regt an und wärmt. Dadurch wird das Wohlbefinden erhöht, der Atemtrakt unterstützt und das Immunsystem gefördert

Ein weiterer großer Vorteil ist die beruhigende und ausgleichende Wirkung, für das das ätherische Lavendelöl bekannt ist.

Lavendel ist ein universelles Öl, das den Körper ausgleichen kann und dort eingreift, wo es gerade gebraucht wird. Lavendel kann schmerzlindernd, krampflösend, infektionshemmend, entzündungshemmend sowie beruhigend wirken. Deshalb ist es auch bei saisonalen Beschwerden gut verwendbar. 

Wenn saisonale Bedrohungen auftreten, werden Atemwegsbeschwerden zu einem häufigen Problem. Zum Glück ist, auch das ätherische Öl der Pfefferminze, das eine klare Atmung und gesunde Atemfunktionen fördert, enthalten. Die Pfefferminze kann als schmerzlinderndes, antibakterielles, antivirales, entzündungshemmendes und krampflösendes Öl auch belebend und kühlend wirken und passt somit wunderbar in unsere diese Mischung. Es unterstützt die richtige Funktion der Atemwege, um dem Anwender dabei zu helfen, leichter zu atmen.

Also kurz gesagt;

Die ideale Mischung bei saisonalen Beschwerden.

Mit dem heutigen Blogbeitrag darf ich euch auch recht herzlich zu meiner nächsten Zoomveranstaltung einladen. 

Am Mittwoch, den 12. Mai 2021 um 19:30 Uhr gehen wir auf die ätherischen Öle ein, die ihr zu Hause habt. Wir besprechen, wie ihr sie richtig gut einsetzen könnt und wandern dabei durch eine große Palette an Möglichkeiten. 

Einladung Zoom: Was du mit den Ölen, die du daheim hast, machen kannst

Vom Waschpulver bis zum Dessert kann hier alles dabei sein. 

Bitte melde dich hier an um den Link zum Zoom zu bekommen. Ich freue mich auf euch und eure Fragen. 

Wann: 12.Mai.2021 – 19:30 Uhr

Bitte registrieren* Sie sich unter:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZwpcuqtrT4sH9GPqf8C1pOV0vSpyPdkiSwy

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

*Anmerkung: Mit Ihrer Registrierung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmunen von Zoom, die Sie hier nachlesen können.

Ingrid und ihr Assistenzhund Sultan spazieren über den St. Veiter Hauptplatz

Anmerkung:
Meine Vorschläge wurden ausschließlich mit  doTERRA Ölen getestet. Bitte achtet auf diese Qualität!
Bei Beschwerden und Krankheit einen Arzt aufsuchen! Aromaöle können Prozesse wohltuend unterstützen, aber niemals eine ärztliche Behandlung ersetzen.
Aromaöle können auch allergische Reaktionen hervorrufen, daher bitte immer mit einer kleinen Menge (verdünnt!) z.B. in der Armbeuge vor einer Anwendung mit einem neuen Aromaöl testen.
Aromaöle (Ausnahme Lavendel, Teebaumöl) nie pur sondern ausschließlich verdünnt verwenden