Deep Blue Rub

…. für mich sooooo wichtig

Ja, was soll ich euch dazu nur erzählen. Diese Creme war für mich der Einstieg in die Arbeit mit ätherischen Ölen. 

Mich plagten über Jahre heftige Knieschmerzen – mein Knie war immer wieder massiv entzündet. Es wurde punktiert, eingespritzt und trotzdem hatte ich wirklich ständig Schmerzen. 

Tja und dann wurde mir die Rub vorgestellt. 

“Verwende nur ganz wenig wurde mir gesagt”… also genauso, wie ich es heute meinen KundInnen erzähle… aber damals kannte ich den Grundsatz 

WENIGER IST MEHR 

noch nicht … 

Ich verstrich also das ganze Probepackerl auf meinem Knie, denn mehr hilft doch sicher auch mehr, dachte ich. Damals.
Unnötig und wirklich schade ums Geld – sage ich heute!

Es wurde ziemlich warm auf meinem Knie, ABER der Schmerz wurde schon nach der ersten Anwendung spürbar besser. Ich war natürlich skeptisch und dachte: „Reiner Zufall, das gibt’s doch gar nicht.“ Trotzdem ließ ich mir Deep blue Rub besorgen und verwendete sie dann auch wie vorgesehen sparsam. 

Ihr werdet es nicht glauben, vor allem wollte ich es aber nicht wahr haben… die Schmerzen wurden mit jeder Anwendung besser. Noch immer war ich recht misstrauisch, denn wer glaubt schon an Wunder nach so vielen Behandlungen davor??? 

Nach der ersten Tube hatte ich leider, lange Zeit, keine Möglichkeit mehr an das Produkt zu kommen. Schade dachte ich, soll aber wohl nicht sein. Es dauerte fast zwei Jahre bis ich zu einer Präsentation der Hausapotheke eingeladen wurde. Die Schmerzen hatte ich gar nicht gut im Griff. 

Von Petra erhielt ich dann wieder ein Probepackerl Deep blue Rub und diesmal verwendete ich sie richtig: Eine erbsengroße Portion wurde am Knie verteilt. Diesmal wurde es jedoch kalt… 

Komisch dachte ich mir, doch schon wenig später verspürte ich wieder eine deutliche Besserung. 

Tube Deep Blue auf einer Holzkiste

Heute weiß ich, dass unsere Rub sich genau „überlegt“, ob sie eine kühlende oder wärmende Wirkung auf der problematischen Stelle zeigt. 

Egal ob bei schmerzenden Gelenken oder Muskeln, die Erleichterung ist bei mir immer wieder aufs Neue spürbar. 

Ich liebe Deep Blue Rub auch gegen Verspannungen und dabei besonders bei Verspannungskopfschmerzen.  

Diese lindernde Mischung ist ausschließlich aus natürlichen Pflanzenextrakten und enthält die ätherische Öle aus Wintergrünblättern, Kampferrinde, Pfefferminzpflanze, Blauem Rainfarn, Blauer Kamillenblüte, Strohblumenblüten und Osmanthusblüten. 

Für mich ist meine Lieblingscreme eine unverzichtbare Ergänzung für den Sport und das Erste Hilfe Paket dazu. Bei Sportverletzungen wie Prellungen und Zerrungen für mich einfach unverzichtbar. Es ist auch wunderbar, mit meinem Assistenzhund Sultan wieder schmerzfrei lange Spaziergänge zu machen.

Ingrid Meckel hockt neben ihrem Hund Sultan

Cool finde ich auch die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe, die keine fettigen Rückstände auf der Haut hinterlassen. Die Haut fühlt sich richtig angenehm an. 

Nachdem ich endlich nicht mehr an Zufall glaubte, begann ich mich ganz intensiv mit ätherischen Ölen zu beschäftigen. 

Heute möchte ich auf keines meiner Öle verzichten und schon gar nicht auf Deep blue Rub! Ich bin dieser Mischung soo dankbar, denn sie hat mich in die tolle Welt der ätherischen Öle eingeführt!

Achtung: Durch Wintergrün und Kampfer sollte man bei hohem Blutdruck und Schwangerschaft vorsichtig sein.