Der Eukalyptusbaum liefert nicht nur den Koalas ihr Lieblingsessen – die Eukalyptusblätter, sondern uns ein weiteres Highlight: Das ätherische Eukalyptusöl, das durch Wasserdampfdestillation gewonnen wird. 

Eukalyptusöl setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Den Hauptanteil macht jedoch das Eucalyptol aus. 

In den Aufzeichnungen meiner Urgroßmutter wurde Eukalyptus bei Fieber, Grippe, Heiserkeit, Husten, Asthma, Stirnhöhlen-Erkrankungen  – ja sogar bei Scharlach und Masern angewendet. 

Ein Geheimtipp ist es bei Wurmbefall. 

Ätherisches Eukalyptus-Öl wirkt also besonders gut bei Erkältungen, die die oberen Atemwege betreffen, weil es den Abtransport von Bronchialschleim verstärken kann, auswurffördernd und hustenreizstillend, sowie leicht krampflösend wirken kann. 

Außerdem ist es nachweislich ein guter Helfer bei rheumatischen Beschwerden, weil das Gewebe und damit die Haut positiv gereizt wird und es dadurch durchblutungsfördernd wirken kann. 

Seine schmerzlindernde, antibakterielle, antivirale, fungizide (pilztötend), schleimhemmende und durchblutungsfördernde Wirkung – kann ICH immer wieder genießen. Es tut MIR ausgesprochen gut. 

Durch die Eindämmung des Kalzium-Einstroms in die Zelle verhindert Eukalyptus die Ausbreitung der Kälterezeptoren – deshalb friert man weniger und der Körper hat die Möglichkeit sich schneller zu erholen. 

Tipps:

Dampfinhalation mit Eukalyptusöl können vor allem bei Erkältungskrankheiten wirksam sein:
1- 2 Tropfen des ätherischen Öls in eine größere Schüssel geben und mit heißem, aber nicht kochenden Wasser übergießen. Ein großes Handtuch über den Kopf geben und die Dämpfe inhalieren. 

Eukalyptusöl-Kompressen helfen mir persönlich immer super, wenn mich die Blase zwickt (Blasenreizungen, -entzündung):
Meine Oma hat dazu Eukalyptusöl in Schweinefett gegeben. Ich nehme heute lieber Mandelöl zur Verdünnung. 1 – 2 Tropfen Eukalyptusöl  in ca. 1 EL Basisöl geben und auf eine Kompresse verteilen. Legt sie dann auf die Blasenregion. Darüber kommt eine Handtuch und auf das ein schön warmes Dinkelkissen oder eine Wärmflasche. Nach einer  30 Minuten Ruhe kannst du alles wieder entfernen. Durch das ätherische Öl kann es zu antiseptischen, krampflösenden und harntreibenden Effekten über die Haut kommen. 

Das kann man ohne weiteres mehrmals am Tag machen.

Perfekt ist es auch sich bei Erkältungen oder Rheuma mit  1- 2 Tropfen Eukalyptusöl in Mandel- oder einem anderen Basisöl einzureiben: 
Bei einer Erkältungen bis zu dreimal täglich auf der Brust bzw. dem Brustbein und am oberen Rücken verreiben. 
Bei rheumatischen Beschwerden einfach auf die betroffenen Stellen mehrmals täglich auftragen! 

UNBEDINGT gut verdünnt! 

Bei schmerzhaften Halsbeschwerden wie Mandelentzündungen kann man sich einen Halswickel mit Eukalyptusöl machen: 
Gib dazu bis zu drei Tropfen Eukalyptusöl auf einen Teelöffel Basisöl und gib das Ganze in eine Schüssel mit warmen Wasser.  Taucht in diese Mischung ein Baumwolltuch und legt es auf die schmerzende Stelle. Darüber kommt ein größeres, trockenes Tuch. Ich lege dann am liebsten noch eine warme gekochte, in Scheiben geschnittene Kartoffel darauf und binde mir es um den Hals. Damit habe ich auch sehr gute Erfahrungen bei Kehlkopfentzündung.  

Vor dem Schlafen gehen mache ich auch gerne nur einen Ölwickel , der die ganze Nacht einwirken kann. 
ABER: Weg damit, wenns nicht mehr angenehm ist. 

Emotionale Wirkung von Eukalyptus: 

Sei bereit für einen gesunden Körper und vertraue darauf, dass dein Körper in der Lage ist zu heilen. 

Das ätherische Eukalyptusöl aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte, fördert die Konzentration und beeinflusst die Produktivität, das Denken und die geistige Aktivität im Allgemeinen.

Für mich ist der Eukalyptus auch ein unheimlich gutes Mittel gegen meine Schläfrigkeit und bei vielen hilft es die Gleichgültigkeit im Leben zu überwinden. 

Den Halswickel zeigen wir euch heute an Sultan. Für Tiere ist die Verdünnung noch wichtiger. Ich habe nur eine Zahnstocherspitze mit Eukalyptus ins Wasser gegeben. Außerdem binde ich das Tuch bei ihm nach vorne! 

Sultan mit rotem Halswickel

ACHTUNG: Eucalyptus ist nicht für Babys und Kleinkinder geeignet.
Bei Schwangerschaft bitte mit dem Arzt Rücksprache halten.