Die GERANIE gehört zur Pflanzengattung der Pelargonie. Aber nur wenige, der über 200 Arten, sind für die Gewinnung von ätherischem Öl geeignet. Die sogenannte Rosengeranie hat einen leicht rosenartigen Duft und wird deshalb auch sehr gerne in der Parfumindustrie verwendet. 

Geranium Ölfläschen liegend

In Ägypten wird sie schon von jeher zur Verschönerung der Haut verwendet. 

Das zur Herznote gehörige Öl, wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern gewonnen und hat einen lieblichen, zitrusrosigen, frischen Duft. 

Ätherisches Geranien-Öl ist ideal bei körperlicher und geistiger Schwäche. 

Ich setze es sehr gerne bei Angstzuständen, depressiven Verstimmungen, oder wenn man so im „Wigl-Wogl“ Zustand ist. Also einfach nicht genau weiß, was man will. 

Es kann die letzten Kraftreserven aus der Psyche kitzeln und sorgt für eine entspannte Stimmung. Wenn bei uns zu Hause ein wenig die Harmonie fehlt (z.B. ich ein wenig in Meckerstimmung bin) setze ich es auch sehr gerne ein. Ein weiteres gutes Einsatzgebiet ist ein Geschäftstermin oder ein Termin bei dem man einfach seine Nerven braucht. 

Dieses ätherische Öl hilft mir auch sehr gut, wenn ich misstrauisch bin oder ein wenig in die negative Stimmung rutsche. Wenn ich richtig erschöpft bin, liebe ich es mir 1 Tropfen des Öls in 1-2 Esslöffel Jojobaöl zu mischen und es am Körper einzumassieren. Dabei vergesse ich auch nie die Fußsohlen. 

Das pflegt nicht nur wunderbar die Haut, sondern kann auch Verkrampfungen lösen und Muskelschmerzen beruhigen. Ich nütze es auch sehr, sehr gerne bei meinen Neuralgien und den immer mal wiederkommenden Rheumabeschwerden, da es hier schmerzlindernd wirken kann. 

Geranium-Ölfläschen neben rosa Stein

Geranien-Öl ist ideal bei trockener, müder, strapazierter Haut, die sich nach einer Behandlung sehnt. Auch bei Akne, Hautunreinheiten, Ekzemen, Narben, Schuppenflechte und bei vielen anderen Hautproblemen kann dieses Öl Erleichterung bringen, da es auch Entzündungen lindern kann. 

Es kann eine hautstraffende Wirkung zeigen und ist deshalb auch gut gegen Faltenbildung und Cellulitis anwendbar.  

Das Öl kann die Hormonproduktion regulieren, weshalb es besonders bei prämenstruellen Störungen, Zyklusschwankungen und Wechseljahrbeschwerden zu empfehlen ist. 

Das Öl der Liebe und des Vertrauens heilt das emotionale Herz und lässt Liebe wieder leichter zu.

Gib 2 – 5 Tropfen Geranien-Öl in den Diffuser um eine entspannte und harmonische Umgebung zu fördern, das wirkt positiv auf die geistigen Fähigkeiten und hilft Ängste zu reduzieren. 

Bei Tieren ist der sogenannte sanfte Teebaum ebenfalls sehr entspannend. Bei Katzen sollte man ja den echten Teebaum (Melaleuca) nicht verwenden, da er toxisch wirken kann. 

Portrait Sultan

Mein Sultan mag das Öl sehr gerne und legt sich auch immer gleich entspannt hin. 

Zusätzlich ist die Geranie ein ausgezeichnetes Insektenschutzmittel. Willst du dazu mehr wissen? Dann melde dich doch einfach bei mir. 

Weitere Anwendungstipps:

1.
Nimm 1 Esslöffel Honig und mische
2 Tropfen ätherisches Geranium-Öl darunter.
Gib das Ganze in ca. 1/2 Liter warmes Wasser und verrühre ordentlich. Tauche ein Tuch in diese Mischung und lege diese Kompresse dann auf den Bauch, wenn dich Krämpfe plagen. Diese Kompressen kannst du aber auch gut bei Hautproblemen anwenden. 

2.
Gib einen Tropfen zu deiner Feuchtigkeitspflege um eine glättende Wirkung zu erreichen. 

Achtung: Bis zu 12 Stunden nach dem Auftragen des Produkts Sonnenlicht und UV-Strahlen vermeiden.
In der Schwangerschaft bitte einen Arzt fragen.